Dr. med. dent. Andreas Voigt Morgenlandstraße 3 - 17033 Neubrandenburg 0395 5666700 Kontakt Öffnungszeiten
Mo8-16 Uhr
Di8-13 Uhr
Mi8-12 // 14 - 18 Uhr
Do8-16 Uhr
Fr8-14 Uhr

und nach Vereinbarung

Hintergundmuster

Allgemeine Zahnkunde
Mund-Kiefer- und Gesichts-Chirurgie
& Ästhetische Chirurgie

PROPHYLAXE - DIE NATÜRLICHEN ZÄHNE


WIE WERTVOLL SIND DIE EIGENEN (NATÜRLICHEN) ZÄHNE?

Die eigenen, gesunden 28 (32) Zähne sind so wertvoll, dass man sich für den Gegenwert im Prinzip eine kleine Eigentumswohnung kaufen könnte. Wenn man ein gesundes Gebiss komplett Zahn für Zahn mit Implantaten und Kronen auf den Implantaten ersetzen würde, kämen Kosten schon mal von mindestens 50-60 Tausend Euro zusammen. Wenn dabei noch Knochen aufgebaut werden müsste oder spezielle Materialien gewünscht würden, könnten die Kosten noch deutlich höher liegen.

Die ersten Versuche, Zähne zu ersetzen, reichen bis in die Antike zurück.
Zahnprothesen, einschließlich Brücken und einfache Schienungsbänder aus Gold, kamen bei den Etruskern bereits vor mehr als 2500 Jahren zur Anwendung. Die Etrusker, entwickelten mit der Goldbandtechnik ein völlig eigenständiges Verfahren bei der Herstellung von Zahnersatz und Schienungen. Diese Goldbandprothesentechnik stellte einen Höhepunkt in der Zahnheilkunde dar, wie er nirgendwo sonst in der Welt vor dem 18. Jahrhundert erreicht worden ist. Aber auch Transplantationen von Zähnen eines Menschen auf einen anderen oder vom Tier auf den Menschen wurden, wenn sicherlich auch mit minimalem Erfolg, durchgeführt. George Washington besaß eine Prothese, die ihm sein Zahnarzt aus Wahlbein angefertigt hatte, die er jedoch beim Essen herausnahm, da sie ihm Schmerzen bereitete. In der Gegenwart können wir mit den modernen Möglichkeiten der Implantologie und der Implantatprothetik wesentlich besser therapieren. In Deutschland werden im Jahr circa eine Million Zahnimplantate gesetzt. Dem gegenüber steht eine Zahl von jährlich 10 Millionen gezogenen Zähnen. Das bedeutet, dass die Mehrzahl der gezogenen Zähne noch immer mit herkömmlichen Methoden wie Brücken oder Prothesen ersetzt werden oder gänzlich die Lücken gänzlich unversorgt bleiben. Dabei bieten Implantate heute für nahezu jede Lücke eine entsprechende Lösung.

Natürlich ist es nicht erforderlich, jeden einzelnen verlorenen Zahn durch ein Implantat zu ersetzen. Das wäre deutlich übertherapiert. Bei Verlust von 3-4 nebeneinander liegenden Zähnen reichen oft zwei oder drei Implantate. Ist der Kiefer komplett zahnlos reichen in der Regel 4-8 Implantate pro Kiefer, um den Patienten je nach Befund mit festsitzendem Zahnersatz wie Kronen und Brücken oder mit festen Prothesen, die nur zum Reinigen herausgenommen werden, zu versorgen. 

Werden Zähne durch Implantate mit Kronen oder anderen prothetischen Lösungen ersetzt, entstehen insgesamt Kosten von mindestens 1500,- bis ca. 2000,- Euro pro Implantat (Implantat+Aufbau).
Es lohnt sich also, auf die eigenen Zähne zu achten und sie regelmäßig zu pflegen. Dazu gehört nicht nur das tägliche Zähneputzen (2-3mal), sondern auch zwei- bis viermal im Jahr die professionelle Zahnreinigung. Sollten jedoch schon Zähne fehlen,… Implantate aus Reintitan oder Zirkon bieten für nahezu jedes Problem eine Lösung und ermöglichen die Versorgung der Patienten mit funktionell und ästhetisch ansprechenden Arbeiten.

RÜCKRUF-SERVICE

Sie möchten direkt einen Beratungstermin vereinbaren?

Nutzen Sie unser Terminformular oder lassen Sie sich von uns zurückrufen.

allcontent